[vc_row][vc_column][vc_column_text]Woher habe ich mein Wissen über die Fotografie oder woher weiß ich was ich einstellen muss? Die Frage höre ich hin und wieder in Gesprächen mit Freunden oder auch als Kommentar in den sozialen Medien. Als ich 2008 mit der Fotografie den ersten Kontakt hatte, habe ich neben dem reinen ausprobieren sehr viel in Büchern zum Thema Fotografie aufgesaugt.

Vor einigen Wochen hatte mich mein Fotografen-Freund David Köster gefragt, ob er mir sein neues Buch über die Landschaftsfotografie zuschicken soll. Auch wenn ich seit Jahren fast ausschließlich als Landschaftsfotograf unterwegs bin, bilde ich mich ständig fort und interessiere mich für die Vorgehensweißen anderer Fotografen. Als ich das Buch von David im Briefkasten hatte, schaute ich nicht schlecht, das Buch im Format 14,5 x 21,5 cm macht einen sehr wertigen Eindruck. Dieser Eindruck setzte sich beim ersten durchblättern der einzelnen Seiten direkt fort. Die Seiten sind gefühlt etwas dicker, als ich es bei anderen Büchern kenne und fühlen sich sehr wertig an. Jedes optisch schöne Buch nützt aber nichts, wenn der Inhalt nicht passt :). Das Buch habe ich in den vergangenen Wochen mir immer wieder geschnappt und einige Zeit darin gelesen, auch wenn ich vieles wusste bzw. mir klar war, muss ich sagen, dass gerade Personen die neu in der Landschaftsfotografie sind und ebenso erfahrene Fotografen damit viel Freude haben werden. David hat angefangenen mit der Ausrüstung über die Einstellungen der Kamera über die Motivsuche alles sehr verständlich erklärt und immer wieder mit Beispielfotos gezeigt. Sehr interessant finde ich immer, wenn man die EXIF Daten zu einem Foto sieht.
Bei dem Thema Einstellungen konnte ich mich nur zu gut an meine Anfänge erinnern, das Thema Blende auf oder zu und was passiert im Foto war für mich völlig unlogisch :). Auch dieses Thema behandelt David ausführlich und wirklich sehr verständlich. Neben diesen Kapiteln, welche definitiv in so einem Buch enthalten sein müssen, gibt es eines welches sich Fotoworkshop nennt. Als ich das im Inhaltsverzeichnis laß, war mir nicht klar, was David damit meint und dachte als Erstes daran, dass er seine realen Workshops bewirbt :). Mit meiner Vorahnung lag ich völlig falsch und was David da erklärt sind z.B. Themen wie Eishöhle oder Felsen. Er zeigt zu einem Thema ein Foto und beschreibt begonnen mit der Ausrüstung, Vorbereitung und Umsetzung wie das Foto entstanden ist. Selbst für erfahrene Fotografen ist das unglaublich wissenswert, wie ich finde. David erklärt ziemlich detailliert, wie er was gemacht hat und auch wenn mir vieles klar war, ist es immer wieder nützlich so etwas zu lesen. Ich erwische mich nämlich regelmäßig, dass ich beim Fotografieren diverse Regeln nicht beachte und hinterher am Rechner mir an den Kopf fasse und das Foto eigentlich löschen möchte. Als kleine Erinnerung sind mir diese “Workshops” sehr nützlich.

Gerade in Zeiten von YouTube und Co. wo sich jedes erdenkliche Thema über die Fotografie in einem Video anschauen lässt, finde ich es immer noch angebracht hat ein Buch zu haben. Das buch passt in jeden Rucksack und man kann auch beim fotografieren das eine oder andere nachlesen und muss nicht erst ein 10min bei YouTube sich anschauen.

So, auch wenn David mir das buch kostenfrei zur Verfügung gestellt hat, habe ich es nicht besser dargestellt als es ist.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]Wenn Du Dich in der Landschaftsfotografie fortbilden möchtest, kannst Du es über folgenden Link bestellen.
LINK

 

Möchtest Du mehr über David erfahren, schaue doch bei Ihm auf der Website oder den Sozialen Medien vorbei.

Website
Facebook
Instagram[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Dein Warenkorb