[vc_row][vc_column][vc_column_text]In den vergangenen Tagen sagte die Wetterprognose eine ordentliche menge Schnee sowie Temperaturen unterhalb der 0 °C voraus. Anfangs dachte ich noch, dass sich kurz vorher alles wieder ändert und jede Hoffnung die Elbe runter fließen würde. Das Wochenende war nun da und siehe da, in der Nacht zu Samstag schneite es schon ein wenig. Diese Menge blieb im Raum Dresden zwar nicht liegen, dafür aber im Elbsandstein Gebirge. Um das Wochenende richtig zu nutzen, ging es Samstag kurz nach dem Mittag mit Hans von Hans Fine Art Fotografie zu den Schrammsteinen (dazu schreibe ich noch ein Artikel).

In der Nacht zu Sonntag schneite es erneut in Mengen, bei denen auch in Dresden eine ordentliche Menge liegen blieb. Zum Nachmittag hin, habe ich mich mit Patrick von DDPix in der Altstadt getroffen. Unser letztes gemeinsames Fotografieren liegt schon eine ganze weile zurück. Aus diesem Grund gab es auch eine Menge zu erzählen. Zeit hatten wir Anfangs mehr als genug, denn es wurde erst allmählich dunkel genug. Die Idee für das Motiv hatten Marcel & Patrick schon länger, es ergab sich nur nie die richtige Stimmung das Foto wie gewünscht aufzunehmen. Mit dem jetzt gefallenen Schnee und zur Zeit der blauen Stunde passte jedoch alles.[/vc_column_text][vc_empty_space][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=”1/6″][/vc_column][vc_column width=”2/3″][dt_teaser image_id=”14640″ lightbox=”true” background=”fancy”]

Nikon D810Nikon 24-120 | Brennweite: 82mm | Blende: f16 | Zeit: 10s | ISO: 100

[/dt_teaser][/vc_column][vc_column width=”1/6″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_empty_space][vc_column_text]Für die kommenden Tage sind weiterhin frostige Temperaturen gemeldet und ich werde so oft es geht in Dresden und auch in der Sächsischen Schweiz unterwegs sein.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Dein Warenkorb